Synoptic Arctic Survey 2021

Inmitten der Corona-Pandemie wird in diesem Jahr die eigentlich für 2020 geplante Forschungsexpedition in das Nordpololarmeer nachgeholt.

Ausgefallen ist in 2020 die über die ODEN geplante Bebunkerung, Materialservice, Crew- und Wissenschaftlerwechselfahrt zur deutschen POLARSTERN die vom Herbst 2019 bis Herbst 2020 die MOSAiC Expedition durchführte. "Ein Jahr treibend an einer Eisscholle im Nordpolarmeer"

Diese Servicefahrte wurden von den deutschen Schiffen SONNE und MARIA S. MERIAN übernommen.

Dafür musste die POLARSTERN ihre Treibeposition verlassen und den beiden Serviceschiffen bis an die Eiskante entgegenfahren um danach wieder ins Eis zurückzukehren.

 

Auf einigen Seiten im Netz sind Berichte und Blogs zu finden:

Auf der Seite von Polar.se gibt es einen Blog

Auf Twitter gibt es einen Blog von der teilnehmenden Wissenschaftlerin Dr. Kimberley Bird.

Ebenfalls ist dort ein Blog abgelegt der allerdings den Namen SynopticArcticSurvey2020 trägt.

Auf Blogspot gibt es ebenfalls einen Forscher-Blog.

Ebenfalls auf Polar.se gibt es eine Seite mit News2021

 

Die Abfahrt aus Helsingborg, genauer gesagt von der Ankerposition Raa-Reede erfolge am 26.07.2021.

Die teilnehmenden Forscher:innen waren zuvor in einem Hotel in Malmö in Quarantäne. Die ODEN hat mit der Mannschaft die Quarantäne auf besagter Ankerposition verbracht.

Ein kleines Video zeigt den Transfer der Wissenschaftler zur ODEN.

Die teilnehmenden Wissentschaftler sind hier zu finden